Historie

Château de Jungholtz Unsere Vorfahren der Linie Beickler entstammen aus der standesritterlichen Familie der Herren von Jungholtz, begütert im gleichnamigen noch heute existierenden Dorf bei Soultz im Elsass, gelegen zwischen Basel und Straßburg. Der heute von 669 Einwohnern bevölkerte Ort gehörte bis 1259 zum Erzbistum Straßburg; hiernach war er Teil…

Weiterlesen

Sängerhalle Saulheim

Die Geschichte der Sängerhalle in Saulheim steht in engstem Zusammenhang mit einem in die USA ausgewanderten Saulheimer Bürger. Es ist dies der als “Holzkönig” in den USA bekannt gewordene und auch dort verstorbene Friedrich Weyerhäuser. Den Kontakt zu seiner Heimatgemeinde hat er nie verloren. Im Jahre 1903 leistete er zur…

Weiterlesen

Cornelius de Greiff

Der Großvater von Cornelius de Greiff, meinem 2x Urgroßonkel 3. Grades, Johann Philip de Greiff, kam etwa um 1730 von Nieder-Saulheim in der Pfalz nach Krefeld. Er war zunächst im Weinhandel tätig. Sein Sohn Isaak de Greiff, Cornelius de Greiffs Vater, war durch die Heirat mit Anna Floh mit der…

Weiterlesen

Friedrich Weyerhäuser

Friedrich Weyerhäuser, mein Urgoßonkel 3. Grads,  wurde am 21 November 1834 in Nieder-Saulheim als Sohn des Ackermannes Johannes Weyerhäuser und seiner Ehefrau Margaretha Gabel geboren. Er war eins von 11 Kindern. Mit 6 Jahren durfte er die evangelische Schule besuchen.  Einige seiner Schul- und Jugendfreunde, die finanziell besser gestellt waren,…

Weiterlesen

François-Xavier de Beukelaer

Wir schreiben 1280. Aus Frankreich, vor allem dem Elsass, ziehen die ersten Sprösslinge der Familie de Beukelaer in die Region um Antwerpen. Um 1500 finden wir einen de Beukelaer als Vasall des Herzogs von Brabant. Noch später, im 18. Jahrhundert finden wir mehrere Mitglieder dieser Familie in der Lebensmittelindustrie. Der…

Weiterlesen

Edouard de Beukelaer

Eduard Jacobus de Beukelaermein Urgroßonkel 7. Grades,  wurde in Hoevenen am 15. März 1843 geboren. Im frühen neunzehnten Jahrhundert war Hoevenen eine kleine ländliche Gemeinde in der flämischen Provinz Antwerpen, bei der die Landwirtschaft, ermöglicht durch die Schaffung der fruchtbaren „Polder“ in der Nähe der Ufer des Flusses Schelde, florierte….

Weiterlesen

Die Vorfahren meines 2x Urgroßonkel 3. Grades waren um 1570 aus den spanischen Niederlanden nach Nieder-Saulheim in Rheinhessen eingewandert. Er war war ein deutscher lutherischer Theologe und Pfarrer. Dechent gab im Laufe seines Lebens rund 4000 Veröffentlichungen heraus. Sein bedeutendstes Werk ist die Kirchengeschichte von Frankfurt am Main seit der…

Weiterlesen

Aus der Geschichte der Familie Dechent

Gutshof Dechent; Pfarrgasse 1 Große rheinhessische Bauernhöfe schließen meistens zur Straße hin mit einem imposanten Tor ab. Ein solcher Bauernhof stand einst an der Ecke Pfarrgasse / Neue Pforte in Nieder-Saulheim. Die Einfahrt in den Hof wurde von einem mächtigen steinernen Rundbogen überwölbt. Dieser trug einst einen Schlussstein mit einem…

Weiterlesen
error: Content is protected !!